top of page
Suche
  • Freiwillige Feuerwehr Widdersdorf

Teilnahme der Jugendfeuerwehr Widdersdorf am Stadtzeltlager 2023

Aktualisiert: 3. Juli 2023

Am Donnerstag, dem 8. Juni haben sich 17 unserer Jugendfeuerwehr-Mitglieder mit 3 Betreuer*innen auf den Weg zum Rheinpark gemacht, wo das diesjährige Stadtzeltlager stattfinden sollte. Dort erwartete uns ein spannendes Programm mit 13 weiteren Kölner Jugendfeuerwehren sowie Gästen aus Essen und Hannover. Nach der kurzweiligen Anfahrt begannen wir unseren Lagerplatz herzurichten. Trotz kurzfristiger Startschwierigkeiten hatten wir schon bald unser Schlafgemach hergerichtet. Leider war das Wetter temporär nicht auf unserer Seite, wodurch uns am Nachmittag einige Gewitter erreichten. Das Tagesprogramm wurde ins Gemeinschaftszelt verlagert und es wurde ein Menschen-Kicker Turnier durchgeführt. Glücklicherweise zog das Unwetter vorüber und wir konnten unsere Zelte zum Nächtigen nutzen.


Am darauffolgenden Tag stand eine Stadtrallye an. Zu dieser wurden wir gemeinsam mit einer weiteren Jugendfeuerwehr in eine Gruppe eingeteilt und mussten auf dem iPad Fragen rund um Köln beantworten. Allerdings wurden diese nur dann freigeschaltet, wenn man sich auch in der Nähe des Standortes der Frage befand. So sind wir bis zum Heumarkt gewandert und haben einige Kilometer durch die Altstadt zurückgelegt. Nach einer kurzen Verschnaufpause machten wir uns zu Fuß Richtung Zoo. In Kleingruppen erkundeten wir den Zoo sowie das Aquarium und konnten einige Tiere bestaunen. Zum Tageshighlight gehörte sicherlich auch die abschließende Seilbahnfahrt über den Rhein. Wir genossen die Aussicht und konnten so bequem zu unserem Zeltplatz zurückkehren. Mit Einbruch der Dunkelheit entzündeten wir gemeinsam ein Lagerfeuer und konnten leckeres Stockbrot und Marshmallows verspeisen. Alle fielen müde ins Bett, da am Samstag bereits die nächste Herausforderung auf uns wartete.

Der alljährlich stattfindende Stadtpokal wurde in diesem Jahr im Rahmen des Zeltlagers ausgetragen. Insgesamt traten 28 Gruppen in 8 Disziplinen gegeneinander an. Dabei war vor allem Geschicklichkeit, Teamwork und Kommunikation gefragt. Von Balancieren als Team über Schlösser öffnen bis zum Transportieren von Wasser mittels Schwämmen war alles dabei! Am Abend fand die Siegerehrung statt, welcher alle mit Spannung entgegenfieberten. Der Sieg ging in diesem Jahr an den Umweltschutzdienst, ebenso wie der zweite Platz. Der dritte Platz ging an die Gruppe Worringen/Roggendorf. Wir haben nur knapp das Treppchen verpasst und konnten uns den 4. Platz sichern. Mit der anschließenden Siegerparty ging ein weiterer Tag im Zeltlager vorüber. Am Sonntag haben wir gemeinsam den Zeltplatz in seine Ursprungsform gebracht und unsere Zelte abgebaut. Wir konnten einige Herausforderungen meistern und haben viele neue Erfahrungen machen dürfen und Menschen kennenlernen können. Schon jetzt freuen wir uns auf das nächste Mal!


26 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Opmerkingen


bottom of page